TV Faurndau - Gbl19_37 
tvf-logo

Turnverein Faurndau 1883 e.V.

Berichte Mitteilungsblatt Faurndau  Nr. 37  (Mi. 11.09.2019)

Pilates Kurse - September bis Dezember 2019

Die großen Ferien sind bald vorbei und die Kurse starten wieder:

Die Kurse in der Turnhalle in Faurndau beginn en am Dienstag dem 10. September 2019
Kurs IV   8.00 – 9.00 Uhr
Kurs V   9.00 – 10.00 Uhr
Bitte wie gehabt bequeme Kleidung und Handtuch mitbringen.

Die Kurse im Eurythmie-Saal der Freien Waldorfschule Filstal e.V. beginnen eine Woche später am Dienstag dem 17. September 2019
Kurs I    18.30 Uhr
Kurs II   19.30 Uhr
Kurs III   20.30 Uhr
Bitte hier auch eine Matte selbst mitbringen.

Jeweils 12 Termine, 30€ für Mitglieder, 60€ für Nichtmitglieder

Für alle bisherigen Teilnehmer gilt, einfach vorbeikommen. Für Neueinsteiger bitte kurze telefonische Rücksprache (Tel. 25 06 97), da die Kurse teilweise voll belegt sind.

Viele Grüße
Iris Leister


Standfest und stabil - neuer Kurs beginnt!
(Kostenübernahme durch viele Krankenkassen)

Standfest und stabil ist ein Bewegungskurs, der die Gleichgewichtsfähigkeit und die (Bein-) Muskelkraft trainiert. Dadurch wird der Stand und die Bewegungssicherheit im Alltag erhalten bzw. verbessert und das Sturzrisiko reduziert. Das Programm basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Sturzprävention im Alter. Inhaltlich werden Übungen, die die Sicherheit beim Gehen und Aufstehen erhalten bzw. verbessern, Bewegungsspiele, Aufgaben zur Förderung der Balance sowie Schrittmusterübungen gemacht und natürlich darf auch hier der Spaß nicht zu kurz kommen.

Der Kurs hat das Siegel „Pluspunkt Gesundheit DTB“, das bedeutet, dass die Kursgebühren von den meisten Krankenkassen übernommen werden.
Bitte die Teilnahme über die Geschäftsstelle des TV Faurndau anmelden. Nicht lange zögern, denn die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen beschränkt.

Kursbeginn: Dienstag 17. September 2019
12 Termine, 10.15 – 11.15 Uhr
Kursgebühr 30 € für Mitglieder / 60 € für Nichtmitglieder

Viele Grüße
Iris Leister


deepwork
deepwork - Beginn des neuen Kurses ab Donnerstag, 19.09.2019

deepWork heißt der neueste Trend im Group-Fitness Bereich; die neue einzigartige Dimension des funktionellen Trainings.

Es ist athletisch, einfach, intensiv, einzigartig und doch ganz anders als alle bekannten Programme. Das neue Powerprogramm, das für Entspannung und gleichzeitig einen straffen Körper sorgt, heißt deepWork und bietet eine Alternative zum bisherigen Bewegungs- und Fitness- Angebot. Beim deepWork-Workout wechseln Sie rapide zwischen An- und Entspannung, was sogar die tiefliegendsten Muskeln beansprucht und Ihren Körper so richtig ins Schwitzen bringt. Atemübungen sorgen zwischendurch für ausgleichende Ruhephasen.
Durch den ständigen Wechsel zwischen Cardio- und Entspannungsübungen sollen Körper und Geist gleichermaßen beansprucht und in Einklang gebracht werden. So schwitzt man also, kann aber zugleich abschalten und Stress und Sorgen loslassen.

Wie läuft das Ganze ab?

Eine deepWork-Session dauert circa eine Stunde und wird in der Gruppe praktiziert. Das Workout kann man wahlweise auf einer Yogamatte durchführen, wichtig ist, dass man dabei barfuß ist. Das stabilisiert die Fußgelenke und gibt bei den einzelnen Übungen Halt. Aber nicht nur auf Socken und Schuhwerk verzichtet man: Auch andere Hilfsmittel sind nicht vonnöten, da man ausschließlich mit der eigenen Körperspannung arbeitet. Mit passender Musik wird beim Training entweder für Dynamik gesorgt oder eine Ruhephase eingeleitet – je nachdem, in welcher Sequenz des deepWork-Kurses man sich befindet. Atemübungen, die helfen, sich seines Körpers bewusst zu werden, werden von Halteübungen abgelöst, bei denen Muskeln angespannt werden. Anschließend geht es agiler zu: Ob nun Sprinten auf der Stelle, Sprung-Übungen oder Liegestützen – mit ganz viel Bewegung bringt man seinen Stoffwechsel und die Fettverbrennung auf Hochtouren, bevor ein Cool-Down folgt.

Kosten: pro Stunde 2,50 € für Mitglieder, 5,-- € für Nichtmitglieder
Termin: Donnerstags, 19.00 – 20.00 Uhr TV Halle bei Nadine Haug