TV Faurndau - Gbl20_46 
tvf-logo

Turnverein Faurndau 1883 e.V.

Berichte Mitteilungsblatt Faurndau  Nr. 46  (Mi. 11.11.2020)

Leider erneute Einstellung des Sportbetriebs

Liebe Übungsleiterinnen und Übungsleiter,
liebe Vereinsmitglieder und Interessierte des TVF,

am 28.10.2020 wurden vom Bund restriktive Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen. In diesem Zusammenhang erreichte uns am 29.10.2020 folgende Mail der Stadt Göppingen:

„….. ab nächster Woche (02.11.2020) werden Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder geschlossen. Der Amateursportberieb soll eingestellt werde, Vereine dürfen also nicht mehr trainieren. Individualsport, also etwa joggen gehen, ist weiter erlaubt, allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand. Somit wird nach jetzigem Stand also kein Übungsbetrieb auf den Sportplätzen oder in der Halle mehr stattfinden können…“

Wir bedauern sehr, dass diese Vorgaben die Einstellung unseres kompletten Übungsbetriebes ab kommenden Montag, 02.11.2020 zur Folge hat.

Wir wissen, dass dieser erneute Lockdown für alle schwierig ist und wünschen, dass Ihr gesund bleibt und das Interesse am Sport durch diese Umstände nicht verliert. Wir halten Euch auf dem Laufenden, sobald neue Informationen bereitgestellt werden.

Mit sportlichen Grüßen
Die Vorstandschaft


Zeit zuhause

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,
liebe interessierte Leserinnen und Leser,

es sind einmal mehr schwierige Zeiten für uns alle. Was macht ein Turnverein ohne Sportbetrieb? Natürlich hoffen auf andere Zeiten… aber um diesen „Lockdown light“ nur einfach abzusitzen, dazu ist unsere Zeit zu schade.

Vielleicht schließen wir uns unseren dänischen Nachbarn an. Das Zauberwort in Dänemark heißt HYGGE.

Der Begriff Hygge kommt aus der norwegischen Sprache und bedeutet so viel wie Wohlbefinden. Hygge ist ein Kernbestandteil der dänischen Tradition und Lebensweise. Im Wesentlichen bedeutet es, eine gemütliche, herzliche Atmosphäre, in der man das Gute des Lebens alleine oder zusammen mit lieben Leuten genießt. Aber wie bekommen wir Hygge nach Hause?

  1. Kerzen, Kerzen, Kerzen - Habt immer Kerzen zuhause
    Das Kerzenlicht schafft eine warme gemütliche Atmosphäre. Übrigens sind die Dänen Europameister im Kerzenverbrauch (Pro-Kopf 4,3 kg pro Jahr)
  2. Mindestens einmal am Tag gemeinsam Essen (ohne Handy am Tisch)
  3. Spaziergänge, egal bei welchem Wetter, schnappt Euch einen Begleiter und genießt die frische Luft
  4. Sich Zeit nehmen für ein Buch, Musik, ein Kreuzworträtsel, Handarbeit, ein Telefonat. Macht es Euch bequem, eine Kerze anzünden, eine kuschelige Decke und Durchatmen
  5. Das Zuhause hyggelig gestalten. Bei den Dänen gilt das inoffizielle Motto „weniger ist mehr“, also beherzt ausmisten, Unterlagen ordnen und genießen.

Vielleicht klingen diese Ratschläge altklug und seltsam, doch darf man nicht vergessen, dass die dänische Bevölkerung, Umfragen zufolge, als eine der glücklichsten der Welt gilt.

Was spricht dagegen es auszuprobieren. Und, um den Bogen wieder zum Sport zu spannen, wer möchte, darf uns Bilder vom Spaziergang zukommen lassen. Diese werden dann im Eingang der Turnhalle zu einer hoffentlich großen Collage zusammengetragen.

Bleibt gesund
Iris Leister im Namen der Vorstandschaft

katze
  [Foto: IL]