Menü
tvf-logo Turnverein Faurndau 1883 e.V.

Berichte Mitteilungsblatt Faurndau  Nr. 36  (Mi. 7.09.2022)

Abteilung Ringen

Niederlage zum Saisonauftakt in der Bezirksklasse

ringen
Tom Betz   [Foto: R. Heinrich]

Die zweite Mannschaft der KG Königsbronn/Faurndau empfing am Samstag zum Saisonauftakt die zweite Mannschaft des KSV Aalen 05 in Königsbronn. Die ca. 50 Zuschauer sahen teilweise spannende und auch technisch anspruchsvolle Kämpfe, die vom Kampfrichter Noel Mayr aus Baienfurt sehr gut geleitet wurden.

Die Kämpfe im Einzelnen:

Vorkampf:
57 Kg Freistil: Hier musste die KG dem Aalener die Punkte Kampflos überlassen. (0:4)
61 Kg Greco: Niko Gentner KG Königsbronn/Faurndau kampfloser Sieger. (4:0)
66 Kg Freistil: Mika Widmann (KG) lag lange gegen Tajik Obaidulla zurück, kam aber gegen Ende immer besser auf und konnte den Kampf mit einem 10:8 Punktsieg für sich entscheiden. (1:0)
75 Kg Greco: Benedikt Jentscher (KG) wurde zum allerersten Mal eingesetzt. Er musste die technische Überlegenheit (0:16) von Yasin Soltayev anerkennen. (0:4)
86 Kg Freistil: Tom Betz aus Faurndau kam ebenfalls gegen Musa Tajik zu seinem ersten Einsatz für die Mannschaft. Er zeigte einen beherzten Kampf, musste sich aber letztlich durch die schnellen Beinangriffe seines Gegners mit 0:16 technisch überlegen, geschlagen geben. (0:4)
98 Kg Greco: Nico Lumpp (KG) konnte Ilya Neukirch beim Stand von 8:3 durch einen Umstürtzer schultern. (4:0)
130 Kg Freistil: Hier wurde Christoph Knöpfle vom KSV Aalen kampfloser Sieger. (0:4)

Punktestand zur Halbzeit: 9:16

57 Kg Greco: Noah Honold (KG) wurde nach 6 Minuten beherztem Kampf, welcher beiden Ringern alles abverlangte, ein verdienter 5:3 Punktsieger. (1:0)
61 Kg Freistil: Niko Gentner (KG) erneut kampfloser Sieger. (4:0)
66 Kg Greco: Mika Widmann (KG) konnte beim Stand von 10:8, Sekunden vor Schluss mit einer Doppelarmschleuder seinen Gegner schultern. (4:0)
75 Kg Freistil: Der Faurndauer Lais Reingen (KG) konnte gegen den technisch guten Zelim Soltyev immer wieder Punkten, musste aber am Schluss, trotz einer ganz starken Leistung, eine 12:17 Punktniederlage hinnehmen. (0:2)
86 Kg Greco: Tom Betz (Faurndau) zeigte auch in seinem ersten Kampf im Gr.Rö Stil,einen tollen Kampf. Er musste sich gegen seinen starken Gegner aus Aalen, mit nur 1:5 Punkten, knapp geschlagen geben. (0:2)
98 Kg Freistil: Julian Mazko (KG) ließ sich bei seinem Kampf von Ilya Neukirch überraschen und verlor entscheidend. (0:4)
130 Kg Greco: Thomas Weiß (Faurndau) musste gegen Christoph Knöpfle nach 4:17 Minuten beim Stand von 3:2 verletzt aufgeben. (0:4)

Am Ende gab es dadurch eine 28:18-Niederlage gegen den KSV Aalen 05.

Trotz des holprigen Starts konnte sich die 2.Mannschaft mit einigen Neulingen besser als erwartet aus der Affäre ziehen.


Am Freitag, den 09.09.2022 steigt in der TV Halle in Faurndau, das Derby unserer ersten Mannschaft gegen die zweite Mannschat des SV Ebersbach. Kampfbeginn ist um 20.30 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Text: T. Lumpp, W. Hieber


Nach den Ferien beginnt wieder unser Trainingsbetrieb für die Jugend.

Jugend: Dienstag 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
                Freitag 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Aktive: Dienstag 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
              Freitag 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr